17.11.2019 Volkstrauertag, Treffen 09:45 Uhr auf dem Freibad-Parkplatz (komplette Uniform)

23.11.2019 Königseichenpflanzen, Treffen 15:00 Uhr auf dem Freibad-Parkplatz (komplette Uniform)

30.11.2019 Boßeln Schönewörde, Anmeldung bei Andre Schultz

11.01.2020 Jungschützenball, Perle an der Ohre

Kommende Termine

Unsere diesjährige Generalversammlung fand am 19.10.2019 im Schützenheim in Brome statt. Nachdem unser Hauptmann Maik Harling alle Jungschützen sowie unser amtierendes Königshaus, seine Majestät Joachim Beck und Kronprinz Swen Konerding, sowie Exzellenz Adolf Karl Müller mit dem erweiterten Vorstand des Bromer Schützenvereins begrüßte, hat er unser Schützenjahr nochmal Revue passieren lassen, bis wir dann zum Tagesordnungspunkt „Wahlen“ kamen.

Aus dem Offizierscorps der Jungschützen wurden an diesem Tag offiziell Albert Berneis, Manuel Borchert und Marco Loeper verabschiedet. Auch hier möchten wir uns nochmal herzlich für die getane Vorstandsarbeit bei Euch bedanken.

Folgende Kameraden wurden neu gewählt und in Ihren Ämtern bestätigt, um dem Jungschützencorps für eine neue Wahlperiode zu dienen:

Hauptmann Maik Harling

Stabsarzt Fynn Gades-Heise Feldwebelleutnant Andre Schultz

1.Fahnenoffizier Julian Schencke

2.Fahnenoffizier Sören Gädecke

Zudem konnten wir folgende Kameraden für unseren Vorstand gewinnen:

2.Fahnenträger: Lennart Förster

1.Z.B.V: Marten Böse

Allen Gewählten möchten wir an dieser Stelle nochmal herzlich gratulieren und uns für die Motivation bedanken, sich für die Jungschützen einzusetzen.

Zum Ende unserer Versammlung haben wir lautstark das Lied „Oh du schöner Westerwald“ gemeinsam gesungen und damit auch den Abend in gemütlicher Runde bei kalten Getränken und einem Snack ausklingen lassen.

Rückblick Generalversammlung

Unser Seifenkistenrennen 2019 war ein voller Erfolg! Das heißeste Rennen des Jahres hat seinem Namen alle Ehre gemacht. Bei ca. 35 Grad und bestem Sonnenschein brachten die Seifenkisten den Asphalt auf dem Feldweg zwischen Brome und Zicherie zum 9. Mal in Folge zum brennen.

Auch wenn die Vorzeichen nicht allzu gut standen, haben wir mit der Hilfe unserer Mitglieder wie in jedem Jahr wieder eine super Strecke und Gelände außerhalb geschaffen. Es ist sehr schade, dass uns als Verein durch wilde Müllentsorgung auf der Festwiese so viele Steine in den Weg gelegt werden! Die Veranstaltung stand sogar kurze Zeit auf der Kippe.

Insgesamt gingen dann doch 21 Seifenkisten in 2 Rennklassen an den Start. Rekord: so viele Anmeldungen gab es noch nie! Auch die 300 Besucher, die im Laufe des Tages an der Rennstrecke das Treiben beobachteten, hatten sichtlich Spaß und konnten spannenden Kämpe erleben.

Sieger der Rennklasse:

Platz 1: Matthias Scharf, Team Jägercorps

Platz 2: Patrick Herud, Team Hörby

Platz 3: Mick Herud, Team klein Hörby

Sieger der Juniorklasse:

Platz 1: Bastian Senkel, Team SPD 3

Platz 2: Lasse Gretzler, Team Porsche

Platz 3: Moritz Pahlmann, Team MEK-Racing

Die Auszeichnung der schönsten Seifenkisten ging an Donkey Kong, Team Bad Girls 2 um Bea Wozasek.

Jede Seifenkiste war einzigartig und liebevoll gestaltet. Es freut uns immer wieder zu sehen, wieviel Mühe und Ideen beim Bau der Kisten investiert werden. Viele Teams sind sogar mit mehreren Seifenkisten gestartet, was uns doch zeigt, dass die Motivation im Seifenkistenbau vorhanden ist und der Spaß ganz klar im Vordergrund steht.

Ein ganz großer Dank geht an unsere Sponsoren, die uns unterstützt haben sowie an alle tatkräftigen Helfer, die uns mit Maschinen und Materialien behilflich waren. Ohne diese Unterstützung könnte das Rennen in der Form nicht stattfinden. Und ein besonderer Dank gilt der Wittinger Privatbrauerei für Ihre tolle Unterstützung!

Rückblick Seifenkistenrennen